FeG Deutschland

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

Gemeinde vor Ort suchen und finden

Kontakt zum Bund FeG

FEG INFO | Newsletter abonnieren

Jetzt den Bund FeG fördern und unterstützen

FeG-Arbeitsbereiche

Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft | IGL

FeG Ältere Generationen

FeG Aufwind-Freizeiten

FeG Auslands- und Katastrophenhilfe

FeG Diakonie | DAG

FeG Evangelisation | Praxisinstitut

FeG Frauen

FeG Freiwilligendienste

FeG Gemeindegründung

FeG Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

FeG Jugend

FeG Kinder

FeG Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Presse

FeG Pfadfinder

FeG Sanitätsdienst

FeG Seelsorge

FeG Theologische Hochschule

FeG-Arbeitskreise

FeG Historischer Arbeitskreis | HAK

FeG Internationale Gemeindearbeit in Deutschland | AK IGAD

 

20. November 2021 | Allgemein

Gottesdienste während der Corona-Zeit

Liebe Geschwister,

es finden reguläre Gottesdienste in den Gemeinderäumen statt, an denen auch online oder via Telefon teilgenommen werden kann. Dabei halten wir uns an die coronabedingten Vorgaben.

Für den Gottesdienst vor Ort ist zu beachten:

  • In den Gemeinderäumen gibt es die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Die Maskenpflicht gilt nicht am festen Sitzplatz soweit ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen gewahrt wird, die nicht dem eigenen Hausstand angehören.
  • Entsprechende Hygienekonzepte werden umgesetzt, dazu gehört u.a. die Dokumentation der Teilnehmenden in den Gemeinderäumen.
  • Teilnehmen sollte nur, wer keine COVID-19-typische Symptome hat.
  • Solltet ihr persönlich Kontaktperson geworden sein, bitte beachtet die Verhaltensregeln und Fristen der aktuell gültigen gesetzlichen Regelungen*.
  • Die Gemeindeleitung bittet alle Besucher, vor Besuch des Gottesdienstes einen Schnelltest zu Hause zu machen. So können wir eine größere Sicherheit erreichen und andere schützen. Das ist natürlich freiwillig und liegt in der Verantwortung jedes einzelnen.
  • Kindergottesdienste finden (außer in der Ferienzeit) parallel zum Gottesdienst statt.

Gottvertrauen
„Wer im Schutz des Höchsten wohnt, bleibt im Schatten des Allmächtigen. Ich sage zum HERRN: Meine Zuflucht und meine Burg, mein Gott, ich vertraue auf ihn!” Psalm 91,1-2
Auf Gott vertrauen heißt, sich nicht um sich selbst sorgen zu müssen, sondern sich von Gott versorgt zu wissen. Er ist besorgt um uns und dafür sind wir von Herzen dankbar.

Wer Fragen hat oder wer einen Zugang für den Online-Gottesdienst via Video-Livestream oder Telefon haben möchte, kann sich gern an Arnold Burklin wenden.

Mit Vertrauen und Hoffnung
Die Gemeindeleitung

* Sofern die Testung nach Kontakt negativ ist, gilt nach den Informationen des Gesundheitsamtes (s. Quelle unten) für Geimpfte und Genesene keine Quarantänepflicht. Für Nicht-geimpfte gilt zunächst grundsätzlich eine Quarantänepflicht für 10 Tage, die mit einem negativen PCR-Test auf 5 Tage verkürzt werden kann bzw. bei negativem Antigen-Test auf 7 Tagen verkürzt werden kann. Quelle: Bundesministerium für Gesundheit (https://www.zusammengegencorona.de/) Stand 17.11.21, für tagesaktuelle Änderungen bitte prüfen.

[Stand: 20. November 2021]